Herdern

Die Schützengesellschaft trainiert zusammen mit dem Wehrverein Ennetbürgen im Schützenhaus Herdern.
Über 80 Jahre betreiben die beiden Vereine unter Leitung und Verantwortung der «Herdernverwaltung» ihre Schiessanlässe gemeinsam,
das gesellschaftliche Leben dennoch weitgehend autonom.
Nach vielen Umbauten und Anpassungen – sei es aus Schiess-, Sicherheits-, oder lärmschutztechnischen Anforderungen
– kann man heute festhalten, dass das Schützenhaus auf Top Niveau ist. Dank früherer weitsichtiger Bauweise
und dem heutigen engagierten Auftreten aller Mitglieder beider Sektionen rund um die LSV hat die SA Herdern mit 24 Scheiben
eine zukunftsweisende Richtung in Nidwalden eingeschlagen. 
Die Schiessrichtung ist Norden.